CDU Ortsunion Holzwickede
CDU Ortsunion Holzwickede
Gemeindeverband Holzwickede
CDU Ortsunion Holzwickede
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumAufnahmeantrag  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

CDU-Abgeordnete für Holzwickede im

Vereinigungen der CDU Holzwickede

Newsletter


25 Jahre

 

        Holzwickeder Senioren-Union


Rückblick
Impressionen vom Festakt
Presseartikel

Um den vielen älteren CDU-Wählern auch in der Partei eine besondere Heimat anzubieten, wurde am 20.04.1988 in Bonn die Senioren-Union gegründet.
Das Gründungsdatum der Senioren-Union in Nordrhein-Westfalen war der 23.06.1988.
Gerd Lohoff, der damalige Vorsitzende der Holzwickeder CDU, nahm diese Tatsache zur Kenntnis und lud für den 12.09.1988 in den Emscherhof in Holzwickede zur Gründungsversammlung der Senioren-Union ein. Die anfänglich verhältnismäßig kleine Seniorengruppe bestellte Ulrich Mädel zu ihrem Vorsitzenden. Seine Wahl und die des Stellvertreters und der Beisitzer erfolgten am 12.12.1988.

Im Mai 1989 wurden schon 6 Delegierte gewählt, die am 12.06.1989 an der Vorstandswahl der Kreisversammlung der Senioren-Union teilnahmen. Während Eduard Betzinger aus Fröndenberg dort zum Vorsitzenden gewählt wurde, kam Ulrich Mädel in die Gruppe der 7 Beisitzer und wurde Ersatzdelegierter für die Wahlen im CDU-Bezirksverband Ruhrgebiet der Senioren-Union.
Aus dem Kreisverband der Senioren-Union folgten in unregelmäßigen Abständen, Angebote für die verschiedensten Veranstaltungen mit zum Teil hochrangigen Politikern aber auch Angebote von Erholungs- und Urlaubsfahrten für die Senioren.

Die gute Anfangsarbeit der Holzwickeder Senioren-Union erlitt einen herben Rückschlag durch den Tod von Ulrich Mädel im Januar 1993.
Die stellvertretende Vorsitzende Herta Simon lud daher für den 12.05.1993 zu einer ausserordentlichen Jahreshauptversammlung ein, um einen neuen Vorsitzenden nebst Stellvertreter zu wählen. Gewählt wurde Erich Brune und Herta Simon wurde in der Versammlung als Stellvertreterin bestätigt.
Die turnusmäßigen Zusammenkünfte der Senioren wurden unter dem neuen Vorsitzenden zu einem politischen Stammtisch umfunktioniert und fanden einen recht guten Anklang.

Aber schon am 05,10,1993 legte Erich Brune auf der Mitgliederversammlung der Senioren-Union aus Krankheitsgründen sein Amt nieder und schlug Hermann Henze als seinen Nachfolger vor. Hermann Henze wurde dann auch einstimmig gewählt und bekam gleichzeitig Sitz und Stimme im Parteivorstand und in der Fraktion.
Am 10.05.1994 wollte Hermann Henze sein Amt als Vorsitzender wieder abgeben, ließ sich aber umstimmen und blieb bis zur anstehenden Kommunalwahl. Die Kommunalwahl wurde von den Senioren maßgeblich unterstützt und mitgestaltet.
Nach der Kommunalwahl schleppte sich die Seniorenarbeit ohne Vorsitzenden nur so dahin.




Senioren-Union mit Gästen


Im Herbst 1996 ergriff Ursula Schirmer die Initiative und lud zu neuen Zusammenkünften ein. Sie war es auch, die die Senioren-Union einigermaßen funktionstüchtig aufrecht hielt, obwohl sie nie ein Amt im Vorstand hatte oder zur Vorsitzenden gewählt worden war. Unterstützt durch Margot Albrecht organisierte sie Feste, Fahrten, Grünkohlessen, Vorträge etc, aber auch Aussprachen über die Fraktions- und Parteiarbeit der CDU Holzwickede.
Die letzte Einladung von Ursula Schirmer erfolgte am 18.12.1997, als sie die Senioren für den 13.01.1998 in die Gaststätte Becker nach Opherdicke einlud. Die Zeit die die Senioren-Union ohne gewählten Vorstand verlebt hatte, sollte durch Neuwahlen beendet werden.

In dieser Versammlung wurde dann Erwin Stock zum neuen Vorsitzenden gewählt und Marianne Scheidt zur Stellvertreterin. Mit dem neuen Vorstand und dem hervorragenden Engagement von Erwin Stock begann ein verheißungsvoller Neuanfang der Senioren-Union. Unzählige und vielseitige Aktivitäten und Unternehmungen der Senioren-Union zeigten die gute Arbeit des Vorstandes. Die Senioren-Union war auf dem richtigen Weg.
Nach 13 Jahren erfolgreicher Arbeit als Vorsitzender der Senioren-Union Holzwickede trat Erwin Stock aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl am 01.02.2011 an.

Bei der Mitgliederversammlung am 01.02.2011wurde Erwin Stock vom Gemeindeverbands-vorsitzenden und stellv. Bürgermeister Frank Lausmann und vom CDU Fraktionsvorsitzenden Rolf Kersting verabschiedet. Beide betonten seine Verdienste in der Seniorenarbeit und bedankten sich für seine Arbeit.
Die zahlreichen guten Aktivitäten, Veranstaltungen und Unternehmungen der Senioren-Union in den 13 Jahren von Erwin Stock und Marianne Scheidt sind im Internet unter                          www.cdu-holzwickede.de Senioren-Union nachzulesen.

Als Nachfolger von Erwin Stock wurde bei der Versammlung Manfred Mischke zum neuen Vorsitzenden der Senioren-Union gewählt und Hans Lübcke zu seinem Stellvertreter. Bei der Kreisversammlung der Senioren-Union am 09.06.2011 wurde Manfred Mischke als Beisitzer in den Kreisvorstand gewählt. Die bewährte Arbeit von Erwin Stock wurde bei den Senioren beibehalten, es wurden Vorträge, Veranstaltungen und Fahrten (Hausbrauerei Brauzwerg, Kemnader See) durchgeführt. Aus gesundheitlichen Gründen kandidierte Manfred Mischke bei der Mitgliederversammlung am 12.03.2013 nicht mehr.
Zum neuen Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Dr. Albert Adrian und Willy Dorna zum Stellvertreter.

Am 12.09.2013 feiert die Senioren-Union Holzwickede mit Gästen ihr 25 jähriges Jubiläum.


„Daten von der Gründung bis zum Jahr 2000 von Margot Albrecht und Berthold Zumbusch
übernommen“

Manfred Mischke


Dr. Albert Adrian

1.Vorsitzender

Impressionen vom Festakt

Am Donnerstag, 12. September 2013 feierte die Senioren-Union Holzwickede mit Gästen aus der Bundes-, Landes-, Kreis- und Ortspolitik ihr 25jähriges Bestehen im Weinhaus Siegel.



v.l.: Erwin Stock (vormaliger langjähriger Vorsitzender der SU-Holzwickede),
Ernst-Dieter Standop (Kreisvorsitzender der SU), Marlies Deppe (Kreistagsabgeordnete),
Dr. Albert Adrian (Vorsitzender SU-Holzwickede),
Hubert Hüppe (MdB und CDU-Kreisvorsitzender), Ina Scharrenbach MdL,
Frank Lausmann (CDU-Vorsitzender Holzwickede und stellvertretender Bürgermeister),
Rolf Kersting (Fraktionsvorsitzender),
Willy Dorna (Stellvertretender Vorsitzender SU-Holzwickede),
Manfred Mischke (ehemaliger Vorsitzender SU-Holzwickede).




Dr. Albert Adrian (Vorsitzender SU-Holzwickede) begrüßt die Anwesenden



v.l.: Ina Scharrenbach MdL, Hubert Hüppe (MdB und CDU-Kreisvorsitzender),
Frank Lausmann (CDU-Vorsitzender Holzwickede und stellvertretender Bürgermeister)




Manfred Mischke (ehemaliger Vorsitzender SU-Holzwickede) berichtet über 25 Jahre SU-Holzwickede



Frank Lausmann (r.) (CDU-Vorsitzender Holzwickede und stellvertretender Bürgermeister) überbringt die Grüße vom CDU-Vorstand und von der Gemeinde.
(l.)
Dr. Albert Adrian (Vorsitzender SU-Holzwickede)



Frank Lausmann (l.) mit dem gegenwärtigen SU-Vorsitzenden Dr. Albert Adrian (2.v.l.) und seinen Vorgängern im Amt Erwin Stock (2.v.l.) und Manfred Mischke (r)



Erwin Stock bedankt sich für seine Ehrung für die längjährige Tätigkeit als Vorsitzender.



Ernst-Dieter Standop (Kreisvorsitzender der SU) überbringt Grüße



Hubert Hüppe (MdB und CDU-Kreisvorsitzender) spricht ein Grußwort






















Presseartikel

aus Hellweger Anzeiger: Freitag, 13. September 2013

Senioren-Union: Politik und auch Unterhaltung

Seit 25 Jahren sind Holzwickeder Senioren in dieser Gemeinschaft aktiv

        Von Yvonne Schütze-Fürst

HOLZWICKEDEGestern auf den Tag genau vor 25 Jahren wurde die Senioren-Union Holzwickede gegründet. Dieses Jubiläum feierten die Mitglieder am Abend gemeinsam mit geladenen Gästen und blickten dabei auf das vergangene Vierteljahrhundert zurück.

Der frühere Vorsitzende Manfred Mischke und der neue Vorsitzende Dr. Albert Adrian, dem Willy Dorna zur Seite steht, haben zum Jubiläum die Geschichte der Holzwickeder Senioren-Union erforscht. Geholfen haben ihnen dabei die Daten, die Margot Albrecht und Berthold Zumbusch von der Gründung bis zum Jahr 2000 niedergeschrieben hatten.
Gerd Lohoff, der damalige Vorsitzende der Holzwickeder CDU, nahm die Tatsache, dass am 20. April 1988 in Bonn die Senioren-Union gegründet wurde zum Anlass und lud für den 12. September 1988 in den Emscherhof in Holzwickede zur Gründungsversammlung der Senioren-Union ein. Die anfänglich verhältnismäßig kleine Seniorengruppe bestellte Ulrich Mädel zu ihrem Vorsitzenden. Seine Wahl und die des Stellvertreters und der Beisitzer erfolgten am 12. Dezember 1988.

Geburtstag am Tag genau vor 25 Jahren

Bereits im Mai 1989 wurden schon sechs Delegierte gewählt, die am 12. Juni 1989 an der Vorstandswahl der Kreisversammlung der Senioren-Union teilnahmen. Ulrich Mädel kam in die Gruppe der sieben Beisitzer und wurde Ersatzdelegierter für die Wahlen im CDU-Bezirksverband Ruhrgebiet der Senioren-Union.
Die gute Anfangsarbeit der Holzwickeder Senioren-Union erlitt einen herben Rückschlag durch den Tod von Ulrich Mädel im Januar 1993. Die stellvertretende Vorsitzende Herta Simon lud daher für den 12. Mai 1993 zu einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung ein, um einen neuen Vorsitzenden nebst Stellvertreter zu wählen. Gewählt wurde Erich Brune und Herta Simon wurde in der Versammlung als Stellvertreterin bestätigt. Die turnusmäßigen Zusammenkünfte der Senioren wurden unter dem neuen Vorsitzenden zu einem politischen Stammtisch umfunktioniert. Am 5. Oktober 1993 legte Erich Brune auf der Mitgliederversammlung der Senioren-Union aus Krankheitsgründen sein Amt nieder und schlug Hermann Henze als seinen Nachfolger vor. Hermann Henze wurde dann auch einstimmig gewählt und bekam gleichzeitig Sitz und Stimme im Parteivorstand und in der Fraktion. Am 10. Mai 1994 wollte Hermann Henze sein Amt als Vorsitzender wieder abgeben, ließ sich aber umstimmen und blieb bis zur anstehenden Kommunalwahl.
Im Herbst 1996 ergriff Ursula Schirmer die Initiative und lud zu neuen Zusammenkünften ein. Sie sicherte den Fortbestand der Senioren-Union, obwohl sie nie ein Amt im Vorstand hatte oder zur Vorsitzenden gewählt worden war. Unterstützt durch Margot Albrecht, organisierte sie Feste, Fahrten, Grünkohlessen und Vorträge, aber auch Aussprachen über die Fraktions- und Parteiarbeit der CDU Holzwickede. In der Versammlung am 13. Januar 1998 wurde Erwin Stock zum neuen Vorsitzenden gewählt und Marianne Scheidt zur Stellvertreterin. Die Senioren-Union war wieder neu geboren. Unzählige und vielseitige Aktivitäten und Unternehmungen der Senioren-Union zeigten die gute Arbeit des Vorstandes. Nach 13 Jahren erfolgreicher Arbeit als Vorsitzender der Senioren-Union Holzwickede trat Erwin Stock aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl am 1. Februar 2011 an.
Als Nachfolger von Erwin Stock wurde bei der Versammlung Manfred Mischke zum neuen Vorsitzenden der Senioren-Union gewählt und Hans Lübcke zu seinem Stellvertreter. Bei der Kreisversammlung der Senioren-Union am 9. Juni 2011 wurde Manfred Mischke als Beisitzer in den Kreisvorstand gewählt.

Dr. Albert Adrian führt die Senioren-Union

Die bewährte Arbeit von Erwin Stock wurde bei den Senioren beibehalten, es wurden Vorträge, Veranstaltungen und Fahrten durchgeführt. Aus gesundheitlichen Gründen kandidierte Manfred Mischke bei der Mitgliederversammlung am 12. März 2013 nicht mehr. Zum neuen Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Dr. Albert Adrian und Willy Dorna zum Stellvertreter.
27 Mitglieder zählt die Senioren-Union zurzeit. Das älteste Mitglied ist 99 Jahre alt, das jüngste 62.
Dass sie sich auch für das Wohl der Gemeinde einsetzen, zeigten die Mitglieder jüngst mit der Aufstellung einer neuer Bank. Nun können Holzwickeder nicht nur neben sondern auch gegenüber vom Gedenkstein an der Allee/Kirchstraße zum Ausruhen Platz nehmen.
An der bewährten Mischung von politischen Diskussionen und Informationen sowie unterhaltsamen Veranstaltungen wird die Senioren-Union auch künftig festhalten, verspricht der Vorsitzende Dr. Albert Adrian.


Bildunterschrift unter einem Gruppenfoto vergleichbar dem ersten oben: Die Senioren-Union mit ihrem Vorsitzenden Dr. Albert Adrian feierte gestern Abend mit geladenen Gästen das Jubiläum. 

aus Hilgenbaum info: 5-2013

Bildunterschrift unter dem Gruppenfoto von ganz oben: Im September feierte die Senioren-Union Holzwickede ihr 25jähriges Bestehen. Dazu fand ein Festakt im Weinhaus Siegel statt. Das Foto zeigt (v.l.): Erwin Stock (vormaliger langjähriger Vorsitzender der SU), Ernst-Dieter Standop (Kreisvorsitzender der SU), Marlies Deppe (Kreistagsabgeordnete), Dr. Albert Adrian (Vorsitzender SU), Hubert Hüppe (MdB und CDU-Kreisvorsitzender), Ina Scharrenbach MdL, Frank Lausmann (CDU-Vorsitzender Holzwickede und stellvertretender Bürgermeister Holzwickede), Rolf Kersting (Fraktionsvorsitzender), Willy Dorna (Stellvertretender Vorsitzender SU), Manfred Mischke (ehemaliger Vorsitzender SU).

Linie

Seite drucken